Erstklässlersegnung

Erstklässlersegnung

Am 8. September um 11.30 Uhr

Oft ist schon am allerersten Schultag der Schulranzen ganz schön schwer. Doch wahrscheinlich ist die Schultüte wenigstens an diesem Tag des Neubeginns (ge)wichtiger! Und hoffentlich bringt das Schulleben nicht nur Belastungen und Druck, sondern vor allem Freude und Gelingen.

Einen prickelnden Blick ins Ungewisse bedeutet die Einschulung allemal. Darum tut es gerade an einem bedeutungsvollen Tag, an der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt gut, zu spüren und zu hören, dass Gott seinen Schutz und Segen, seine Zuwendung und Hilfe gerade denen verspricht, die sich in neue Abenteuer auf dem Lebensweg wagen.

Und deshalb sind nach der großen Begrüßung in der Grundschule und den ersten Stunden im Klassenzimmer, dem Wiedersehen mit ehemaligen Kindergartenfreunden, die nun Schulkameraden sind, alle Erstklässlerinnen und Erstklässler mit ihren Eltern und allen, die diesen Tag mitfeiern, herzlich eingeladen zum Segnungsgottesdienst in die Dreieinigkeitskirche mit Pfarrerin Barbara Hopfmüller, am Dienstag, 8. September um 11.30 Uhr.